Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Extensivgrünland der Offenhaltungsversuche Baden-Württemberg

Foto: Kathöfer

Publikationen

Oelmann, Y., Brauckmann, H.-J., Schreiber, K.-F., Broll, G. (2017): 40 years of succession or mulching of abandoned grassland affect phosphorus fractions in soil. Agriculture, Ecosystems & Environment, 237, 66-74. Abstract

Oelmann, Y., Nagel, C., Brauckmann, H.-J., Broll, G., Schreiber, K.-F. (2015): Maßnahmen zur Offenhaltung von Grünlandstandorten: Effekte auf die P-Fraktionen im Boden vierzig Jahre nach Versuchseinrichtung. In: Berichte der DBG (eprints), PDF (05.01.2016).

Kiersch, K., Kruse, J., Eckhardt, K.-U., Fendt, A., Streibel, T., Zimmermann, R., Broll, G., Leinweber, P. (2012): Impact of grassland burning on soil organic matter as revealed by a synchrotron- and pyrolysis-mass spectrometry-based multi-methodological approach. Organic Chemistry, 44, 8-20. Abstract

Projektleitung: Prof. Dr. Gabriele Broll
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
Dr. Hans-Jörg Brauckmann
Prof. Dr. Gabriele Broll
Förderung: Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) Baden-Württemberg
Zusammenarbeit mit:
Ministerium für Ländlichen Raum Baden-Württemberg Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume, Baden-Württemberg Prof. Dr. Peter Poschlod (Universität Regensburg) Prof. Dr. Karl-Friedrich Schreiber (Universität Münster)
Laufzeit: Beginn 1974 (Universität Münster), seit 2010 Universität Osnabrück
Webseite

Mit dem Ziel, ökonomisch effiziente Pflegemaßnahmen zur Erhaltung von ökologisch wertvollen Grünlandflächen zu finden, wurden im Jahr 1974 die „Offenhaltungsversuche Baden-Württemberg“ eingerichtet. Die Auswirkungen verschiedener Pflegemaßnahmen auf Pflanzenbestand, Fauna und Boden sind seitdem intensiv interdisziplinär von mehreren Arbeitsgruppen aus Deutschland untersucht worden. Die Arbeitsgruppe in Osnabrück beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Landschaftspflegemaßnahmen sowie Brachlegung auf Böden und Bodenorganismen im Laufe sekundärer Sukzessionen in Grünlandökosystemen.