Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

FrOG-Förderpreis für Sozialplaner

Im Rahmen der Förderpreisvergabe der Universität Osnabrück wurde am 07.03.2019 der FrOG-Preis für herausragende Abschlussarbeiten im akademischen Jahr 2018/19 vergeben. Der Alumni-Verein des Instituts der Geographie entschied sich für die Auszeichnung der Masterarbeit von Arne Bollen, der im Studiengang Master Wirtschafts- und Sozialgeographie von Dr. Carsten Felgentreff und Prof. Dr. Anreas Pott betreut worden ist: "Umweltgerechtigkeit im städtischen Raum - Eine kleinräumige GIS-basierte Untersuchung am Beispiel der Stadt Osnabrück".

Mit einem geographischen Informationssystem hat der Preisträger raumbezogene Umwelt- und Sozialdaten miteinander verschnitten. Die Analyse geht weit über das Konstatieren von Korrelationen von Sozialstatus und gesundheitsrelevanten Umweltparameter hinaus und gibt vielfältige Anregungen, über räumliche Ungleichheiten und damit auch über (Un-)Gerechtigkeit zu reflektieren. Nach Abschluss seines Studiums der Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Osnabrück hat Arne Bollen eine Stelle als Sozialplaner der Stadt Neumünster angetreten. Auch unser Institut gratuliert dem Preisträger herzlich!