Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Inka Gersch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mitglied der Arbeitsgruppe Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt

Forschungsschwerpunkte: Globalisierungsforschung, Agri-Food Netzwerke, Geographische Handelsforschung

Räumliche Schwerpunkte: Lateinamerika, Südasien, Türkei

Dipl. Reg.-Wiss. Inka Gersch

Institut für Geographie
Universität Osnabrück
Seminarstraße 19 a/b
49074 Osnabrück

Raum: 02/210
Tel.: +49 541-969-4032
Fax: +49 541-969-4333

inka.gersch@uni-osnabrueck.de

Sprechstunde 
Di, 14:00 - 15:00 Uhr

 

Dipl. Reg.-Wiss. Inka Gersch ist seit Oktober 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe für Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt der Universität Osnabrück.

Sie absolvierte ein Studium der Regionalwissenschaften mit volkswirtschaftlicher Ausrichtung an der Universität zu Köln und der Universidad de Guadalajara/Mexiko. Parallel arbeitete sie am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik und für die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit forschte sie, gefördert von der Fiat Panis Stiftung, in Peru zu Contract Farming Modellen als Instrument der Integration in globale Produktionsnetzwerke. Im Anschluss untersuchte Sie in einem durch den DAAD geförderten Forschungsaufenthalt an der Tamil Nadu Agricultural University in Südindien die ökonomischen und sozialen Auswirkungen von Vermarktungsstrategien im ländlichen Raum. Zurzeit promoviert sie zum Thema "Foreign Direct Investments and local Upgrading in Emerging Markets – the Case of Retail in Turkey". Inka Gersch war vor dem Antritt der Stelle in Osnabrück wissenschaftliche Hilfskraft am Wirtschafts-und Sozialgeographischen Institut der Universität zu Köln.