Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

David Heimann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mitglied der Arbeitsgruppe Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt

Forschungsschwerpunkte: Nachhaltigkeitstransformation, Netzwerkanalyse, Gewerbestandorte, Energiewende, Verkehrsgeographie, Stadtgeographie

Räumliche Schwerpunkte: Europa, China, Afrika

Dipl. Geogr.
David Heimann

Institut für Geographie
Universität Osnabrück
Seminarstraße 19 a/b
49074 Osnabrück

Raum: 02/302
Tel.: +49 541 969 4744

david.heimann@uni-osnabrueck.de

Sprechstunde
n.V. per E-Mail

Diplom-Geograph David Heimann ist seit August 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe für Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt an der Universität Osnabrück.

Er arbeitet an der Universität Osnabrück im durch das BMBF-Programm „Nachhaltige Transformation urbaner Räume“ geförderten Projekt „Grün statt Grau – Gewerbegebiete im Wandel“ und in der wissenschaftlichen Begleitforschung des Projektes „Kompetenzzentrum energieautarker Stadtumbau“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Sein Studium der Angewandten Geographie / Raumentwicklung und Landesplanung an der Universität Trier schloss er mit seiner Diplomarbeit zum Thema „Sustainable Urban Transport in China – the case of Bus Rapid Transit and Cycling in Guangzhou (Kanton)“ im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes in China ab. Die gewonnenen Kenntnisse konnte er im Anschluss der Diplomarbeit als Research Associate bei ITDP Europe in Hamburg einbringen. Seit 2010 arbeitete er am Europäischen Institut für Energieforschung (EIFER) des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zur Integration technischer und planerischer Innovationen im Stadtverkehr, wie Elektromobilität und neuen Dienstleistungen. Darüber hinaus forschte er am KIT zu Themen der Energiewende mit Quartiersbezug und erstellte länderbezogene Policy- und Geschäftsfeldanalysen zu Nachhaltigkeitsthemen.