Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Abschlussarbeiten

Am Institut für Geographie können sowohl Bachelor- als auch Masterabschlüsse erworben werden. In der Regel stellt die Bachelor- bzw. Masterarbeit den letzten Schritt des Studiums dar.
Die grundlegenden Regelungen zu den Abschlussarbeiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Prüfungsordnungen. Das Prüfungsamt stellt auf seiner Homepage die Unterlagen und Formulare, die zur Anmeldung benötigt werden, zur Verfügung.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Studiengangsmanagement.

In der Menüleiste auf der linken Seite finden Sie eine Liste sämtlicher betreuter Abschlussarbeiten aller Studiengänge des Instituts, sortiert nach Jahren.

Step-By-Step: Abschlussarbeit im Bachelor

  1. Erfüllen Sie die formellen Voraussetzungen für die Anmeldung? Sie müssen im Bachelorstudiengang eingeschrieben sein und über mindestens 120 Leistungspunkte verfügen.
  2. Wahl des Themas und der/des Prüfer*in:
    Haben Sie schon eine Idee für ein Thema? Schlagen Sie es Ihrer/m Prüfer*in vor!
    Falls nicht, fragen Sie ihre/n Prüfer*in nach Vorschlägen.
  3. In Absprache mit Ihrer/m Prüfer*in, suchen Sie sich eine/n Zweitprüfer*in. Beachten Sie die Regeln zur Zusammensetzung der Prüfenden laut APO, § 12.
  4. In Absprache mit Ihren Prüfer*innen müssen Sie gegebenenfalls ein Exposé o.ä. vorlegen.
  5. Sind Ihre Prüfer*innen mit dem Thema einverstanden, sind Sie bereit, das Thema beim Prüfungsamt anzumelden. Dazu stellen Sie einen Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit. Die ausgefüllten Dokumente werden im Prüfungsamt bei Karsten Rzehak eingereicht. Dafür gibt es keine festen Zeiträume oder Fristen, die Abgabe kann im Prinzip jederzeit erfolgen.
  6. Innerhalb weniger Tage nach Eingang erhalten Sie vom Prüfungsamt die Genehmigung inklusive Ihrer Abgabefrist. Sie können jetzt mit der Bearbeitung des Themas starten! Sie haben drei Monate Zeit dafür.
  7. Ihre fertige Abschlussarbeit reichen Sie beim Prüfungsamt ein, gebunden in dreifacher Ausfertigung sowie als digitales Dokument (PDF oder RTF).
  8. Eine Bachelorarbeit ist in der Regel innerhalb von 6 Wochen von den Prüfer*innen zu bewerten.

Step-By-Step: Abschlussarbeit im M.Sc. Boden, Gewässer, Altlasten

  1. Erfüllen Sie die formellen Voraussetzungen für die Anmeldung? Sie müssen im Masterstudiengang eingeschrieben sein und laut §8(7) der Prüfungsordnung über mindestens 75 Leistungspunkte verfügen. Außerdem müssen Sie laut Modulbeschreibung drei Tagungsteilnahmen nachweisen können.
  2. Wahl des Themas und der/ des Prüfer*in: Haben Sie schon eine Idee für ein Thema? Suchen Sie sich eine*n Prüfer*in für das Thema und schlagen Sie es vor! Sie haben noch keine Idee für ein Thema, aber eine*n Lieblings-Lehrende*n? Fragen Sie dort nach Vorschlägen für ein Thema.
  3. Suchen Sie sich in Absprache mit der/ dem Erstprüfer *in eine zweite Person als Zweitprüfer*in. Beachten Sie die Regeln zur Zusammensetzung der Prüfenden laut §8(2) der Prüfungsordnung.
  4. In Absprache mit Ihren Prüfer*innen müssen Sie gegebenenfalls ein Exposee o.ä. vorlegen.
  5. Unterschätzen Sie nicht die nachfolgende Abstimmung des Themas und weitere Absprachen. Kalkulieren Sie unter Umständen mehrere Wochen dafür ein.
  6. Sind Ihre Prüfer*innen mit dem Thema einverstanden, sind Sie bereit, das Thema beim Prüfungsamt anzumelden. Dazu stellen Sie einen Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit. Weisen Sie der/ dem Erstprüfer*in die drei Tagungsteilnahmen nach.
  7. Die ausgefüllten Dokumente werden vollständig im Prüfungsamt, zu Händen Friederike Barczak, eingereicht. Dafür gibt es keine festen Zeiträume oder Fristen, die Abgabe kann im Prinzip jederzeit erfolgen. Liegt zu viel Abstand zwischen dem Ausfüllen des Antrags und der Abgabe im Prüfungsamt, kann es sein, dass der Antrag nicht mehr angenommen wird. In dem Fall ist ein neues Thema abzusprechen, es geht wieder bei Punkt 2 los.
  8. Innerhalb weniger Tage nach Eingang erhalten Sie vom Prüfungsamt die Zulassung (wenn die Voraussetzungen stimmen) inklusive Ihrer Abgabefrist (das Schreiben erhalten auch die beiden Prüfenden). Sie können jetzt mit der Bearbeitung des Themas starten! Sie haben sechs Monate Zeit dafür.
  9. Ihre fertige Abschlussarbeit reichen Sie fristgerecht in dreifacher Ausfertigung beim Prüfungsamt ein, jeweils ausgedruckt und gebunden sowie mit einer digitalen Version (auf CD) versehen. Die unterschriebene Eigenständigkeitserklärung nach §8(3) der Prüfungsordnung muss als letzte Seite in der Masterarbeit eingebunden sein, auch in der digitalen Version.
  10. Eine Masterarbeit ist in der Regel innerhalb von acht Wochen von den Prüfenden zu bewerten.

Step-By-Step: Abschlussarbeit im M.A. Wirtschafts- und Sozialgeographie

Weitere Informationen folgen an dieser Stelle in Kürze

Step-By-Step: Abschlussarbeit im M.Edu. Lehramt an Gymnasien / Erdkunde

Weitere Informationen folgen an dieser Stelle in Kürze