Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Christine Lang

Juniorprofessorin für Sozialgeographie & Reflexive Migrationsforschung

Forschungsschwerpunkte: Migrationsforschung und Diversität; Städte, städtische Politik und Governance; Organisationen und Raumproduktion; Soziale Ungleichheit und Diskriminierung

Prof. Dr. Christine Lang

Universität Osnabrück
Institut für Geographie
Seminarstr. 19 a/b
49074 Osnabrück

Raum: 02/214a
Tel.: +49 541 969 4201
Fax: +49 541 969 4333
christine.lang@uni-osnabrueck.de

Sprechstunde
n.V.

 

Schwerpunkt meiner Forschung ist die gesellschaftliche Produktion von Migration, Diversität und In/Exklusion und die Bedeutung, die dabei Räumen zukommt. Aktuell arbeite ich vor allem zu Geographien der Migration medizinischer Fachkräfte sowie zu urbaner Governance von Diversität. Besonders interessiert mich, wie verschiedene Akteure und Organisationen daran beteiligt sind Räume der Migration und Diversität/Differenz zu produzieren, was das beeinflusst und welche Folgen es hat für gesellschaftliche Strukturen, Ein- und Ausschlüsse und ihren Wandel.

Seit November 2023 bin ich Juniorprofessorin für Sozialgeographie und Reflexive Migrationsforschung an der Universität Osnabrück. Zuvor arbeitete ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie (Arbeitsgruppe Sozialgeographie) und Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück sowie am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen. 2018 wurde ich an der Universität Osnabrück mit einer Arbeit zum Thema „Die Produktion von Diversität: Städtische Verwaltungen und die Beschäftigung von Migranten und ihren Nachkommen” promoviert. Vor meiner Promotion war ich wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotionsstipendiatin am IMIS und u.a. in einem Projekt zu sozialer Mobilität bei Nachkommen von Eingewanderten tätig. Ich studierte Soziologie und Politikwissenschaft in Freiburg und Paris und schloss mein Studium mit einem Master in Soziologie der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris ab.