Institut für Geographie

IfG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Ausgewählte Veröffentlichungen

Der lange Abschied von der Theorie und Politik zentraler Orte. Zum Buch von Karl R. Kegler „Deutsche Raumplanung. Das Modell der ‚zentralen Orte‘ zwischen NS-Staat und Bundesrepublik“. Rezensionsaufsatz. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, Heft 2/2016, S. 157-176. Download

Regionale Initiativen zum Ausbau des Fernstraßennetzes – Beispiele aus dem nördlichen Westfalen. In: H. Heineberg (Hrsg.): Westfalen Regional. Münster: Geographische Kommission für Westfalen 2007, S. 210-211 (Siedlung und Landschaft in Westfalen 35). Download

Güterverkehr zwischen Wachstum und Nachhaltigkeit. In: In: Barbara Lenz u. Claudia Nobis (Hrsg.): Wirtschaftsverkehr – alles in Bewegung? Mannheim 2007, S. 229-244 (Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung Bd. 14). Download

Von der Zentralitätsforschung zur geographischen Handelsforschung – Neuorientierung oder Paradigmenwechsel in der Wirtschafts- und Sozialgeographie? In: Die Erde, Heft 4/2006: Beiträge zur Humangeographie, S. 293-317. Download

mit Simon Deutler: Public Private Partnership beim Autobahnbau – Einstieg in die Nutzerfinanzierung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland? In: Tagungsbericht vom 5. Europäischen Verkehrskongress 2006 „Verkehrsinfrastruktur der EU und ihre Finanzierung“. Brünn (Tschech. Rep.) 2006, S. 44-47. Download

Landesplanung/Raumordnung/Siedlungsstruktur. In: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Niedersachsen-Lexikon. Wiesbaden 2004: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 177-179. Download

Bahnen als Elemente integrierter Nahverkehrssysteme in Deutschland. In: B. Duchoň, Z. Řiha (Eds.): Railway as a part of integrated transport system. Proceeding of the international scientific conference 2004 in Prague, Czech Technical University, Faculty of Transportation Sciences, Prague 2004, p. 17. Download

Güterverkehrszentren als Knotenpunkte des intermodalen Verkehrs – Erfahrungen aus Deutschland. In: Mojžíš, V. (Ed.): CZ-INTERMODAL 2003. 5. Konferenz „Intermodaler Transport“ in Pardubice (Tschech. Rep.), Pardubice 2003, S. 8-19. Download

Wirkungen der Verkehrsinfrastruktur auf die Regionalentwicklung im Nordwesten. In: Kommunalverband Niedersachsen/Bremen e.V. (Hrsg.): Verkehr im Nordwesten. Dokumentation des Fachtages am 19.11.2002 in Oldenburg. Delmenhorst 2003, S. 13-22.

Chancen und Hemmnisse des kombinierten Verkehrs in Deutschland. In: V. Mojžíš, V. Cempírek (Eds.): CZ-INTERMODAL & LOGI 2002, 4. Konferenz „Das Weißbuch der EU und intermodaler Transport“ in Prag. Universität Pardubice 2002, S. 30-35.

Wettbewerb im öffentlichen Personennahverkehr – Auswirkungen der europäischen Liberalisierungspolitik in Deutschland. In: V. Mojžíš, V. Cempírek (Eds.): CZ-INTERMODAL & LOGI 2002, 4. Konferenz “Das Weißbuch der EU und intermodaler Transport” in Prag. Universität Pardubice 2002, S. 123-129. Download

(als Herausgeber): Umweltgerechter Güterverkehr. Handlungsansätze auf staatlicher, kommunaler und betrieblicher Ebene. Osnabrück: Universitätsverlag 2002 (Osnabrücker Studien zur Geographie, Band 20).

Verkehrswachstum und die Umweltbelastungen des Verkehrs – Perspektiven für die Vermeidung und Verlagerung von Gütertransporten. In: J. Deiters (Hrsg.): Umweltgerechter Güterverkehr. Osnabrück 2002 (Osnabrücker Studien zur Geographie 20), S. 9-24.

(als Mitautor): Lexikon der Geographie, ca. 130 Stichworte zu "Verkehr". 4 Bände. Heidelberg, Berlin: Spektrum Akademischer Verlag, 2001-2002.

(als Mitherausgeber): Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland - Band 9 "Verkehr und Kommunikation". Hrsg. vom Institut für Länderkunde (Leipzig). Heidelberg, Berlin: Spektrum Akademischer Verlag 2001.

mit Peter Gräf u. Günter Löffler: Verkehr und Kommunikation - eine Einführung. In: Nationalatlas der Bundesrepublik Deutschland, Band 9: Verkehr und Kommunikation. Heidelberg, Berlin 2001, S. 12-29 Download

ÖPNV in Städten und Regionen (S. 68-71) Download; Von der Straße auf die Schiene: kombinierter Verkehr (S. 98-99) Download; Die externen Kosten des Verkehrs (S. 142-145) Download. In: Nationalatlas der Bundesrepublik Deutschland, Band 9: Verkehr und Kommunikation. Heidelberg, Berlin 2001.

(als Herausgeber): Transformation und Stadtentwicklung in Ostmitteleuropa. Vergleichende Untersuchungen zum Strukturwandel in Budapest und Prag. Osnabrück 2001 (Osnabrücker Studien zur Geographie - OSG-Materialien Nr. 49).

Budapest und Prag – Stadtentwicklung in der Marktwirtschaft. In: Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft VII/2000 "Friedlicher Wandel im Osten Europas?", Osnabrück: Universitätsverlag Rasch 2000, S. 195-210. Download

Traffic Infrastructure, Car Mobility and Public Transport. In: A. Mayr, W. Taubmann (Eds.): Germany Ten Years after Reunification. Leipzig: Selbstverlag des Instituts für Länderkunde 2000, S. 117-137 (Beiträge zur Regionalen Geographie 52). Download

Regionalisierter ÖPNV im Wettbewerb. Wirtschafts- und verkehrsgeographische Aspekte der Bahnstrukturreform. In: R. Künzel u.a. (Hrsg.): Profile der Wissenschaft. 25 Jahre Universität Osnabrück. Osnabrück: Universitätsverlag Rasch 1999, S. 299-320.

mit Ulf Middelberg: Regionalisierung des ÖPNV – Chance für die Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs in der Fläche. In: Geographische Rundschau 10/1998, S. 564-569.

Perspektiven grenzüberschreitender Raumentwicklung und Städtevernetzung im Bereich der Oberzentren Enschede/Hengelo, Münster und Osnabrück. In: H. Heineberg, K. Temlitz (Hrsg.): Münsterland – Osnabrücker Land/Emsland – Twente. Entwicklungspotentiale und grenzübergreifende Kooperation in europäischer Perspektive. Münster 1998 (Westfälische Geographische Studien 48), S. 11-18. Download

Die Zentrale-Orte-Konzeption auf dem Prüfstand. Wiederbelebung eines klassischen Planungsinstruments? In: Informationen zur Raumentwicklung 10/1996, S. 631-646. Download

Ist das Zentrale-Orte-System als Raumordnungskonzept noch zeitgemäß? In: Erdkunde, Band 50/1996, S. 26-34. Download

Verkehr, Umwelt und Gesellschaft. In: Mensch - Technik - Umwelt. Sommeruniversität Münster/Osnabrück 1994. Osnabrück: Universitätsverlag Rasch 1995, S. 46-58.

Erschließung von Potentialen für den öffentlichen Nahverkehr. In: Geographische Rundschau 10/1995, S. 556-560.

Verkehrswachstum und europäische Integration – zur Notwendigkeit einer neuen Verkehrspolitik. In: 49. Deutscher Geographentag Bochum 1993, Bd. 4: Europa im Umbruch. Stuttgart 1995, S. 151-156.

mit Ulf Middelberg: Geographische Beobachtungen zum Transformationsprozeß in Ungarn. Osnabrück 1994 (OSG-Materialien Nr. 26).

mit Doris Brüggenkamp, Ulf Middelberg u. Morell Predoehl: Tangentialverbindungen im Stadtbusverkehr? Untersuchungen zur sog. Ringbuslinie im Osnabrücker Stadtverkehr. Im Auftrag der Stadtwerke Osnabrück AG. Osnabrück 1994 (OSG-Materialien Nr. 24).

Raumordnung und Regionalentwicklung im vereinten Deutschland. In: Praxis Geographie 9/1993, S. 4-13 (mit Kartenteil in der Heftmitte, S. I-VIII).

Zentrale Orte und eigenständige Regionalentwicklung. In: Pro Regio, Zeitschrift für Provinzarbeit und eigenständige Regionalentwicklung Nr. 10/1992, S. 16-23. Download

Auto-Mobilität und die Folgen. Bestimmungsgründe des Verkehrswachstums und die Notwendigkeit einer neuen Verkehrspolitik. In: Geographie heute, Heft 102/1992, S. 4-11.

Der ÖPNV aus der Sicht der Wissenschaft. In: Institut für Entwicklungsforschung im ländlichen Raum Ober- und Mittelfrankens e.V. (Hrsg.): Öffentlicher Personennahverkehr im ländlichen Raum. Kronach, München, Bonn 1992 (Kommunal- und Regionalstudien 17), S. 25-40.

Wettbewerb der Regionen? Zu den räumlichen Wirkungen des EG-Binnenmarktes. In: Wege nach Europa. Friedrich Jahresheft IX, 1991 (Jahresheft aller pädagogischen Zeitschriften des Friedrich-Verlages, Seelze bei Hannover), S. 42-47.

ÖPNV-Gutachten für den Landkreis Osnabrück. Grundlagen und Vorschläge zur bedarfsgerechten Neuordnung des öffentlichen Personennahverkehrs unter besonderer Berücksichtigung der Integration der Schülerbeförderung und der Verbesserung der Stadt-Umland-Bedienung. Osnabrück 1991 (OSG-Materialien Nr. 18).

Regionalwirtschaftlicher Strukturwandel und die Beschäftigtenentwicklung im westlichen Niedersachsen, Raum Südoldenburg-Emsland. In: A. Mayr u. K. Temlitz (Hrsg.): Südoldenburg-Emsland. Ein ländlicher Raum im Strukturwandel. Münster 1991 ("Spieker" Landeskundliche Beiträge und Berichte 34), S. 35-60.

mit Robert Ulzhöfer: Verkehrsnachfrage und Kooperationsmöglichkeiten im ÖPNV des nördlichen Rheinhessen. Teil 3 des Nahverkehrskonzepts für Rheinhessen, hrsg. von der Planungsgemeinschaft Rheinhessen-Nahe. Mainz 1989.

Stand und Perspektiven der Forschung im Themenfeld "Verkehrserschließung und Infrastrukturversorgung". In: Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.): Stand und Perspektiven der Forschungen über den ländlichen Raum. Bonn 1988 (Schriftenreihe "Forschung", Heft 464), S. 48-68.

mit Martin Meyer: Endogenes Potential und regional angepaßte Entwicklungsstrategien – am Beispiel des westniedersächsischen Grenzraumes. Osnabrück 1988 (OSG-Materialien Nr. 15).

mit Gerhard Bahrenberg und Manfred M. Fischer (Hrsg.): Geographie des Menschen. Dietrich Bartels zum Gedenken. Bremen 1987 (Bremer Beiträge zur Geographie und Raumplanung).

Nutzwertanalyse in der Raumplanung. In: Geographische Rundschau 4/1986, S. 175-181.

Theoretische Grundlagen der Raumplanung – ein Problem auch für den Geographieunterricht? In: H. Köck (Hrsg.): Theoriegeleiteter Geographieunterricht. Lüneburg 1986 (Geographiedidaktische Forschungen Bd. 15), S. 65-78.

mit Gerhard Bahrenberg (Hrsg.): Zur Methodologie und Methodik der Regionalforschung – Beiträge zum Deutsch-Niederländischen Symposium zur Theorie und quantitativen Methodik in der Geographie. Osnabrück 1985 (Osnabrücker Studien zur Geographie – Materialien Bd. 5)

Nahverkehr in zentralörtlichen Bereichen des ländlichen Raumes. Empirische Untersuchungen zum Verkehrsverhalten in der Region Trier unter besonderer Berücksichtigung des öffentlichen Personennahverkehrs. In: Geographie als Sozialwissenschaft. Wolfgang Kuls zum 65. Geburtstag. Bonn 1985 (Colloquium Geographicum 18), S. 303-342.

mit Martin Meyer u. H.-Jürgen Seimetz: Verkehrsverhalten im ländlichen Raum. Begleituntersuchung zum Modellversuch Integration der Schülerbeförderung in den ÖPNV, Landkreis Bernkastel-Wittlich/Rheinland-Pfalz. Osnabrück 1984 (OSG-Materialien Nr. 2).

mit Martin Meyer u. H.-Jürgen Seimetz: Mobilität und Fahrgastverhalten im städtischen Nahverkehr. Begleituntersuchung zur Umstellung des Fahrplantaktes im Stadtlinienverkehr von Osnabrück. Osnabrück 1984 (OSG-Materialien Nr. 4).

Zentrale Orte. In: R. Voigt (Hrsg.): Handwörterbuch zur Kommunalpolitik. Opladen 1984, S. 510-514.

Stadtverkehr: Eine Einführung. In: Geographie heute Heft 12/1982, S. 2-12.

mit Gertrud Deiters: Kleiner Strukturatlas Polen. In: Geographie heute Heft 8/1982, S. I-VIII

Zentrale Orte. In: Metzler Handbuch für den Geographieunterricht. Stuttgart 1982, S. 570-586.

mit Klemens Friederichs u. Willi Maurer: Struktur und Entwicklungstendenzen des Landkreises Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz). In: Strukturgefährdete ländliche Räume. Hannover 1979 (Veröff. der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Forschungs- und Sitzungsberichte, Bd. 128), S. 241-274.

Möglichkeiten und Grenzen der Regionalplanung zur Steuerung der Raumentwicklung – das Beispiel der Region Trier. In: Kath. Akademie Trier (Hrsg.): Regionale Strukturpolitik am Ende? Probleme und Möglichkeiten künftiger Regionalpolitik. Trier 1978, S. 91-109.

Zur empirischen Überprüfbarkeit der Theorie zentraler Orte. Fallstudie Westerwald/Rheinland-Pfalz. Bonn 1978 (Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde Heft 44).

Christallers Theorie der Zentralen Orte. In: J. Engel (Hrsg.): Von der Erdkunde zur raumwissenschaftlichen Bildung. Bad Heilbrunn/OBB 1976 (Texte zur Fachdidaktik), S. 104-115.

Der Beitrag der Geographie zur politisch-administrativen Regionalisierung. In: Berichte zur deutschen Landeskunde 47 Heft 1 1973, S. 131-147 – wieder abgedruckt in: G. Heinritz (Hrsg.): Standorte und Einzugsbereiche tertiärer Einrichtungen. Darmstadt: WBG 1985 (Wege der Forschung 591), S. 263-290.

Gutachten – Stellungnahmen – Vorträge (seit 2006)

Rechtfertigt der Nutzen die Kosten des Vorhabens? Zur Standardisierten Bewertung der geplanten Verlängerung der Bremer Straßenbahnlinie 1 in Huchting. Untersuchung im Auftrag der HuchtingerInitiative. Osnabrück, 2017, aktualisiert Juni 2020. Download

Ausbau der A30 muss Priorität haben. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zieht die falschen Schlüsse aus der Fortschreibung der Verkehrsuntersuchung A33-Nord. Osnabrück, April 2019, überarbeitet Februar 2020. Download

Regional-Stadtbahn Neckar-Alb: Innenstadtstrecke Tübingen - hohe Kosten, geringer Nutzen. Untersuchung im Auftrag der Tübinger Liste e.V., Osnabrück, März 2019. Download. Vortragspräsentation: Download 

Rechtfertigt der Nutzen die Kosten des Vorhabens? Zur Standardisierten Bewertung der geplanten Verlängerung der Bremer Straßenbahnlinie 1 in Huchting. Untersuchung im Auftrag der HuchtingerInitiative. Osnabrück, Nov. 2017. Download, Kurzfassung Download, Vortragspräsentation Download

Bremer Straßenbahn im Umland. Verkehrsnachfrage zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Vortrag auf Einladung der Bürgerinitiative AKTIV e.V. und „BESSER – Bürger engagieren sich“ e.V. Stuhr am 1. Sept. 2016 in Stuhr-Brinkum. Vortragspräsentation Download, Kurzfassung Download

Das Autobahnprojekt „A33 Nord“ auf dem Prüfstand – zur gesamtwirtschaftlichen und umweltfachlichen Bewertung des Vorhabens im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030. Osnabrück, April 2016. Download; Vortragspräsentation Download

Ausbau der A30 in Osnabrück oder Neubau der A33 Nord? Mögliche Konsequenzen der Verkehrsverflechtungsprognose 2030 für die Bundesfernstraßenplanung im Raum Osnabrück. Osnabrück, März 2016. Download; Vortragspräsentation Download

Fahrgastpotenziale der Straßenbahnlinie 8 nach Stuhr/Weyhe im Lichte neuerer Fahrgastzahlen im ÖPNV zwischen Stadt und Umland. Osnabrück, Febr. 2015. Download

Stellungnahme zum Planfeststellungsbeschluss für den Abschnitt Fürth Nord der S-Bahn Nürnberg – Erlangen – Forchheim – Bamberg im Hinblick auf die fehlerhafte Abwägung der Nutzen und Kosten beider Planungsvarianten. Im Auftrag des Stadtplanungsamts Fürth. Osnabrück, Mai 2014. Download

Bewertung der S-Bahn-Planung im Fürther Norden unter veränderten Ausgangsbedingungen. Stellungnahme zur Aktualisierung der Nutzen-Kosten-Untersuchung der S-Bahn Nürnberg – Erlangen – Forchheim – Bamberg auf der Basis empirischer Befunde zur Verkehrsnachfrage. Im Auftrag des Stadtplanungsamts Fürth. Osnabrück, Mai/Juli 2011. Download

Mehr Nachhaltigkeit im Güterverkehr – intermodale Transportketten statt Wettbewerb von Straße und Schiene. Mobilitätskolloquium am Institut für Land- und Seeverkehr - FG Integrierte Verkehrsplanung - der TU Berlin am 3. Juni 2010. Vortragstext Download; Vortragspräsentation Download

Aktualisierung der Standardisierten Bewertung der Linie 8. Stellungnahme zum Abschlussbericht 2009 der Intraplan Consult GmbH im Auftrag der Bürgerinitiative Aktiv e.V. Stuhr. Osnabrück, Aug. 2009. Download

Straßenbahn oder Bus? Betriebswirtschaftliche Bewertung der Verlängerung der Linie 8 von Bremen nach Stuhr und Weyhe unter besonderer Berücksichtigung des künftigen Fahrgastaufkommens. Expertise im Auftrag der Bürgerinitiative Aktiv e.V. Stuhr. Osnabrück, Mai 2009. Download

Verbesserung der ÖPNV-Bedienung im südlichen Umland der Stadt Bremen durch Ausbau der Straßenbahn? Standardisierte Bewertung „Integrierter Schienenausbauplan Region Bremen“ – Linien 8 und 5 auf dem Prüfstand. Im Auftrag der Bürgerinitiative Aktiv e.V. Stuhr. Osnabrück, Dez. 2008. Download; Vortragspräsentation Download

Mit der Linie 4S schneller in die Schuldenfalle? Neufassung der Standardisierten Bewertung „Verlängerung der Linie 4 nach Lilienthal“ auf dem Prüfstand. Informationsveranstaltung der Initiative Pro Lilienthal e.V. am 12. Juni 2008 in Lilienthal. Vortragspräsentation Download.

Vorschlag zur Verbesserung der öffentlichen Verkehrsbedienung zwischen Lilienthal und Bremen auf der Basis aktueller Fahrgastzählungen in Lilienthal und an der Haltestelle Bremen-Borgfeld. Expertise im Auftrag der Initiative Pro Lilienthal e.V., Osnabrück, Sept. 2007. Download; Vortrag Download.

"Eine Straßenbahn für Lilienthal!" Überwiegt der Nutzen die Kosten des Projekts? Kritische Anmerkungen zur standardisierten Bewertung der Neubaumaßnahme. Informationsveranstaltung der Initiative Pro Lilienthal e.V. am 8. Juni 2006. Download; Zusammenfass. u. Erläuterungen Download